Laden...

Rezept Risotto

Risotto mit Waldpilzen

Waldpilze

ZUTATEN
  • 200 g Champignons
  • 100 g Pfifferlinge
  • 100 g Totentrompeten
  • 100 g Buttersaitlinge
  • 100 g Butter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz & Pfeffer

Die Pilze nicht waschen, sondern nur mit Hilfe eines feuchten Tuches und eines kleinen Messers gründlich putzen und in gleichmäßige Stücke schneiden. In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und darin die Pilze mit dem Rosmarin leicht anbräunen. Danach den Rosmarin wieder entfernen und die Pilze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto

ZUTATEN
  • 150 g Risotto Reis
  • 50 g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Weißwein
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Bund Kräuter (Garnitur)
  • Parmesanspäne (Garnitur)
  • Salz & Pfeffer

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. In einem großen Topf die Butter erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch farblos anschwitzen. Den Risottoreis zugeben und etwas mit anschwitzen, dann mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach immer wieder mit Gemüsebrühe angießen und unter ständigem Rühren so lange köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Das Risotto sollte jetzt eine cremig-flüssige Konsistenz haben. Dann den geriebenen Parmesan und die vorbereiteten Pilze untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einen vorgewärmten Teller das Risotto mittig anrichten und mit den Parmesanspänen und den Kräutern garnieren.

Teller mit Gazpacho