Laden...

Rezept Vanillekipferl

Vanillekipferl

ZUTATEN
  • 100 g gerieben Mandeln
  • 210 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker

Der allseits beliebte Klassiker im Da Baffo – Vanillekipferl. Wer sich selber überzeugen möchte, kann bei uns im Da Baffo vorbeikommen und sie mit einem Kaffee probieren. In der Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie die Kipferl formen. Zudem müssen Sie besonders acht darauf geben, dass Sie die Plätzchen nicht zu lange backen, da sonst die schöne Helle verloren geht und sie zu hart werden.

Mehl, Zucker und in kleine Stücke geschnittene Butter und die Mandeln zu einem Teig verkneten. 1 Std. kühlen lassen.

GRUND TEIGRUHE: Die Teigruhe sorgt dafür, dass das Mehl aufquellt und das im Teig enthaltene Wasser bindet. Der Kleber (= Gluten) entspannt sich und der Teig kann so später ausgerollt werden. Zudem entwickeln sich Aromastoffe in der Ruhezeit und die Zutaten verbinden sich besser. Den Teig während der Teigruhe mit Öl einpinseln oder in Frischhaltefolie wickeln, damit sich keine trockene Haut bildet, die sich später zu Klumpen im Teig entwickeln, da sie sich nicht mehr auflösen. QUELLE: (Loderbauer, 2016). Übrigens ist es auch kein Problem, Mürbteig länger im Kühlschrank liegen zu lassen. Mürbeteig kann man perfekt vorbereiten und erst nach 2-3 Tagen verarbeiten. Mürbteig einzufrieren ist ebenfalls kein Problem. Am besten in nicht allzu großen Kugeln, damit sie schneller auftauen. QUELLE: eigene Erfahrung.

Eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man zu Kipferln formt. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175° ca. 10-15 Min. goldgelb backen. 50 g Zucker und 2 P. Vanillezucker mischen, die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen (WICHTIG: Vanillekipferl müssen noch warm sein, da sonst der Zucker nicht haften bleibt an den Plätzchen).

Vanillekipferl auf dem Backblech
Vanillekipferl in der Formfindung
Fertiges Vanillekipferl gebacken in einer Tasse